© HDK Berlin / Abb.: Thomas Florschütz Enclosure 41, 2003/2004, C-Print hinter Acrylglas



KÄTHE KOLLWITZ MUSEUM KÖLN

aus/gezeichnet/zeichnen
Über 60 namhafte Vertreter der Gegenwartskunst schreiben in Papier-, Wand- und Raumarbeiten die Geschichte des Urmediums aller Künste neu: Die Zeichnung

Zeichnungen gehören zu den ältesten Zeugnissen menschlicher Kulturgeschichte. Käthe Kollwitz war eine der Protagonisten dieses Mediums, das nicht zuletzt durch ihr künstlerisches Werk Anerkennung als eigenständige Ausdrucksform in der Kunst erfahren hat. Jetzt präsentiert das Käthe Kollwitz Museum Köln in Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste Berlin eine Übersichtsschau, in der lebende wie auch tote Akademiemitglieder der Sektion Bildende Kunst (u.a. Beuys, Horn, Tàpies, Uecker) in traditionellen, photographischen, digitalen Konzepten die Spannweite des aktuellen Zeichnungsbegriffs aufzeigen. Mit dem faszinierenden und aktualitätsbezogenen Blick in die Wandlungsfähigkeit des Mediums begeht das Käthe Kollwitz Museum den Beginn Ihres Jubiläumsjahres, in dem es auf 25 Jahre erfolgreiche Vermittlung der lebendigen Künstlerbiographie von Käthe Kollwitz zurückblickt.

Ausstellung: 12.03. – 09.05.2010

raumposition.communications wurde vom Museum der Kreissparkasse Köln beauftragt, mit der Pressearbeit für das Jubiläumsjahr des Hauses. Dieses umfasste neben verschiedenen Begleitprogrammen zwei große Publikumsausstellungen.


SCHNELLKONTAKT

raumposition.
fon: 0228.928 949-07
fax: 0228.928 949-08
post@raumposition.de

Impressum
drucken